GNOME-Blog Test

Diesen Artikel schreibe ich nicht vom gewöhnlichen WordPress.com Web-Interface aus, sondern von einem kleinen Fenster auf meinem Desktop.

Wenn man nun mal schnell etwas posten will, ohne sich extra einloggen zu müssen, kann man einfach das Programm gnome-blog verwenden.

Nach einer einmaligen Einrichtung kann man unter Ubuntu ganz einfach für alle möglichen Blog-Hoster einen Artikel verfassen.

Kleine Tests

Eine Überschrift

sudo apt-get moo

Fazit: Das Programm ist einfach gehalten ohne unnötigen schnick-schnack. Perfekt um schnell etwas zu posten. Allerdings kann man seinen Artikel nicht in Kategorien unterbringen oder mit Tags ausstatten. Wenigstens funktioniert HTML-Code

    • Henric
    • 16. März 2011

    Na, da haben wir ja beide ein nettes Programm getestet😉
    ich bin eigentlich sehr zufrieden damit und darf hier mal diesbezüglich auf meinen Artikel aufmerksam machen: http://hengrid.wordpress.com/2011/02/05/bloggen-ohne-browser/

  1. 29. März 2011

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: