VirtualBox

Mit der freeware Virtualbox kann man Virtuelle Maschinen auf dem Computer laufen lassen. Dies hat den Vorteil, dass man z.B. Linux Distributionen testen kann, ohne eine Live-CD oder einen Live-USB Stick zu erstellen. Man kann mit vielen Distributionen von der ISO-Datei booten. Auch das VMWare Format „.vmdk“ wird unterstützt.

Dazu müssen sie sich natürlich zuersteinmal VirtualBox herunterladen. Download (vom Heise-Online Downloadserver)

Installation von Virtualbox 4.0:

Dieser Artikel beschreibt die Installation von Virtualbox 4.0 unter Ubuntu 10.10 / 10.04 LTS

Installation unter Ubuntu 10.04 LTS

Ein System in Virtualbox installieren (benötigt vorhergehendes Video)

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: